Neuer Erfahrungsbericht: Neela, 26+4 SSW, 632g Geburtsgewicht

DER TAG DER UNSER LEBEN VERÄNDERTE

„Nun wird das Löwenmädchen schon ein Jahr alt und nichts ist mehr vor ihr sicher. Sie robbt, krabbelt und zieht sich manchmal auch schon hoch. Am liebsten steht sie. Sie ist ein aktives kleines Mädchen mit einer großen Persönlichkeit. Neela hat ihr Gewicht mehr als verzehnfacht und hat sich von der Größe her mehr als verdoppelt und wir könnten nicht stolzer auf sie sein.“

Lesen Sie den ganzen Erfahrungsbericht: http://www.neonatologie-bonn.de/fuer-eltern/unsere-helden/…/

In einem aktuellen Feature von SPIEGEL online spricht unser Kollege PD Dr. Soyhan Bagci über die Auswirkungen von Licht und den Einfluss des Schlafhormons Melantonin auf unsere Gesundheit.

Oberarzt PD Dr. Bagci leitet in unserer Abteilung die klinischen Studien und ist Experte für biodynamisches Licht und Melatonin.

Sehen Sie hier die Visual Story:
https://magazin.spiegel.de/…/801_spiegel…/content/index.html

In unseren Elternkursen nehmen sich erfahrene Mitarbeiter der Abteilung Neonatologie der Universitätsklinik Bonn wie Psychologin, Hebammen, Still- und Laktationsberater, Physiotherapeuten und Kinderkrankenschwestern für Sie außerhalb des Stationsalltages Zeit.

Wir beraten Sie zu Themen rund um das 1. Lebensjahr. Gern suchen wir gemeinsam Lösungen für anstehende Probleme. Nach Kurzvorträgen und kleinen Filmbeiträgen bleibt Zeit zum Austausch und Raum für Ihre Fragen. Ausgewähltes Informationsmaterial liegt zum Mitnehmen für Sie bereit.

Das Elternkursteam möchte Sie begleiten und den vielfältigen Erfahrungsschatz aus langjähriger Berufserfahrung an Sie als Eltern weitergeben.

Denn Sie sind die wichtigsten Menschen im Leben Ihrer Kinder.

Wir laden Sie zum Treffen mit anderen Eltern in ähnlicher Situation ein. Die Teilnahme an den Kursen ist kostenfrei und ohne Voranmeldung offen für alle Interessierten.

Alle Termine und Informationen

Was seit mehreren Jahrzehnten in der Pilotenausbildung eine Selbstverständlichkeit ist, gewinnt zunehmend auch in der Medizin an Bedeutung: Simulationstraining mit dem eigenen Team unter realen Bedingungen. Mit dem Frühgeborenensimulator „Paul“ steht nun ein High-Fidelity-Simulator zur Verfügung, mit dem einzelne Skills wie die endotracheale Intubation, die non-invasive Surfactant Applikation aber auch komplexe Erstversorgungs- und Reanimationsszenarien im eigenen Team wirklichkeitsnah trainiert werden können.

Veranstalter:

Dr. Till Dresbach, Universitätsklinikum Bonn
Prof. Andreas Müller, Universitätsklinikum Bonn
PD Angela Kribs, Universitätsklinikum Köln
Prof. Thorsten Orlikowsky, Uniklinik RWTH Aachen

Flyer (PDF): https://tinyurl.com/ya342kyr

Veranstaltungsort:

Universitätsklinikum Köln
Studierendenhaus (Gebäude 65)
Seminarraum IV (1. Stock)
Joseph Stelzmann Str. 9a
50931 Köln

Bitte Anmeldung per Mail an: neonatologie@ukbonn.de

Teilnahme kostenfrei

Liebe Eltern,


anlässlich des Weltfrühgeborenentages am Freitag, den 17.11.2017 möchten wir Sie herzlich zu unserem 3. Mini-Symposium „Zu früh im Leben?“ einladen.

In diesem Jahr möchten wir Sie über die Bedeutung der Muttermilch für unsere zu früh geborenen Kinder informieren und konnten hierfür Dr. Titus Keller aus der Universitätsklinik Köln gewinnen. Im zweiten Vortrag wird Frau Dr. Silvia Poralla über Impfungen als eine herausragende Prophylaxemaßnahme für Frühgeborene berichten. Für den abschließenden Vortrag haben wir die Pränataldiagnostikerin, Frau Dr. Brigitte Strizek, eingeladen, die uns anhand von Ultraschallbildern die vorgeburtliche Entwicklung des Kindes zeigen wird.
Nach der Veranstaltung wird, wie im letzten Jahr, Zeit sein, bei einem gemeinsamen Imbiss persönliche Erfahrungen auszutauschen.

Preis für klinische Forschung für PD Dr. Soyhan Bagci

Im Rahmen der 43. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin in Dresden vom 08.06.-10.06.2016 wurde Herr PD. Dr. Soyhan Bagci (Oberarzt und Leiter Klinische Studien/Labor) für seinen wissenschaftlichen Beitrag

Early Initiated Feeding Versus Early Reached Target Enteral Nutrition in Critically Ill Children

ausgezeichnet.

Nur dabei sein ist besser! – Virtuelle Elternbesuche auf unserer Intensivstation

Unser neues -Projekt: Bett-Kameras auf der NIPS! In den Zeiten, in denen die Eltern nicht persönlich bei ihrem Kind sein können, bieten unsere fünf neuen Bettkameras mit webbasiertem Videostreaming-System die Möglichkeit eines virtuellen Besuches von zu Hause oder von unterwegs. Weiterlesen…